Rezeptideen von Oswald überraschend einfach, ideenreich, herzerfrischend, lecker und genussreich mit Oswald Bouillons, Saucen, Würzmischungen

          

www.oswald-gourmetswiss.com

Grüner Salat mit Poulet - Frühling

Zutaten für 4 Personen:

 

4 Pouletbrüstli (ca. 500 g)

1 Eichblattsalat (ca. 150 g)

1 Netzmelone

4 OML OSWALD Salat-Mix (40 g)

6 EL Wasser

6 EL Kräuteressig

8 EL Olivenöl

 

1 OML = ca. 1 Esslöffel

 

Copyright by OSWALD, Switzerland

Zubereitung:

Pouletbrüstli in kochendes Salzwasser (oder Bouillon) geben und aufkochen. Die Pfanne vom Herd nehmen und zugedeckt 15 Min. ziehen lassen. Eichblattsalat waschen und rüsten. Melone längs halbieren und entkernen. Eine Hälfte in ca. 1 cm grosse Würfel schneiden. Zweite Hälfte in Schnitze schneiden. Würzmischung mit Wasser, Essig und Öl gut mischen. Eichblattsalat auf die Teller verteilen und Melonenschnitze darauf legen. Pouletbrüstli aus dem Wasser nehmen und in 1 cm grosse Stücke schneiden. Noch warm in die Salatsauce geben und mischen. Melonenwürfel dazugeben, vorsichtig mischen und auf dem Eichblattsalat anrichten.

Forellenmousse mit Rucola  - Frühling

 

Copyright by OSWALD , Switzerland

Zutaten für 4 Personen:

 

400 g Forellenfilet (ohne Haut)

1/2 dl OSWALD Végétal Bouillon fettfrei

1 EL Zitronensaft

100 g Crème fraîche

3 g Pfeffer, Salz

50 g Rucola

1/2 längliches Vollkornbrot

Zitronenöl :

1/2 dl Olivenöl

1 EL Zitronensaft

1 g Pfeffer, Salz

Zubereitung:

Fischfilet mit kaltem Wasser abspülen und in Würfel schneiden. Bouillon aufkochen und Fischfiletwürfel bei kleiner Hitze ca. 3 Min. ziehen lassen. Anschliessend Wasser abgiessen und Fisch auskühlen lassen. Fisch, Zitronensaft und Crème fraîche zusammen pürieren, mit Pfeffer, Salz würzen und kühl stellen. Rucola waschen, Brot in Scheiben schneiden. Zutaten für Zitronenöl mischen. Brot mit Rucola belegen, Forellen-Mousse darauf portionieren, wenig Zitronenöl darüber geben und sofort servieren.

Weitere leckere Rezepte für jeden Geschmack

Gambas à l'Admiral - Frühling

 

Zutaten für 4 Personen

 

 

2 Tomaten

1  Zitrone

500 g Gambas (Riesengarnelen) geschält, frisch oder aufgetaut

Olivenöl

1.5 EL Salsa al Pesto (30 g)

 

Copyright by OSWALD , Switzerland

Zubereitung:

Tomaten kurz in kochendes Wasser geben, schälen, die Kernen entfernen und das Tomatenfleisch in kleine Würfel schneiden. Zitrone schälen und in kleine Schnitze schneiden. Gambas in heissem Öl beidseitig anbraten und anschliessend mit Salsa al Pesto bestreichen. Tomatenwürfel und Zitronenschnitze beigeben und fertig garen.

Pouletspiesschen mit asiatischen Nudeln

 

Copyright by OSWALD , Switzerland

Zutaten für 4 Personen

 

 

4 Pouletbrüstchen

4 Holzspiesse

1 rote Paprika

etwas OSWALD Streuwürze

400 g Asiatische Nudeln

4 Ananasringe

etwas Öl

30 g    OSWALD Bratensauce

3 dl    Wasser

etwas Tabasco

Zubereitung:

Die Pouletbrüstchen und Paprika in würfelgrosse Stücke schneiden und auf einen Holzspiess abwechselnd aufspiessen. Mit einer Marinade aus Öl und Würzmischung einpinseln und in einer Pfanne braten. Die asiatischen Nudeln nach Anleitung zubereiten. Das Saucenpulver mit dem kalten Wasser mischen. Das Fleisch herausnehmen, die Sauce zugeben und unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Dann die Ananasstücke zugeben und mit Tabasco abschmecken. Die Nudeln auf den Tellern anrichten, den Spiess darübergeben und mit der Sauce nappieren.

Pochierte Lachsforellenrolle "Zur Insel" - Frühling

 

Copyright by OSWALD , Switzerland

Zutaten für 4 Personen

 

4 Lachsforellenfilets à 150 g

2 OML OSWALD Streuwürze

2 dl Weisswein

etwas Butter

etwas Dill

etwas Senf nach Geschmack

1 dl Milch

2 dl Sahne

2 gekochte Eier

 

1 OM = ca. 1 Esslöffel

 

Zubereitung

Die Fischfilets mit der Würzmischung würzen und zusammenrollen. Dann in eine gebutterte Gratinform geben und mit dem Wein und etwas frischen Dill auffüllen. Im Ofen zugedeckt bei 150° C  ca. 15 Min. pochieren. Dann den Fischfond in eine Pfanne giessen, die Fische nochmals warmstellen. Dem Fischfond die kalte Milch mit der Sahne und den Senf zugeben und aufkochen lassen. Kurz vor dem Servieren die Eier hacken und der Sauce zugeben. Die Fischrollen mit der Sauce und etwas Dill garniert servieren.

Pepper Balls - Frühling

 

Zutaten für 4 Personen

 

150 g Pepper Balls (eingelegte süss-scharfe Peperoni)

1 OML OSWALD Streuwürze (13 g)

200 g Frischkäse Nature

 

1 OM = ca. 1 Esslöffel

Copyright by OSWALD , Switzerland

Zubereitung

Den Frischkäse mit der Würzmischung mischen und 5 Min. stehen lassen. Die Pepper Balls gut abtropfen und mit dem gewürzten Frischkäse füllen.

Gnocchi an Rahm-Tomatensauce - Frühling

 

Zutaten für 4 Personen

 

600 g Gnocchi

etwas Öl

2 Tomaten

2 dl Milch

2 dl Saucenhalbrahm

OSWALD Streuwürze (20 g)

30 g Reibkäse (z.B. Parmesan)

 

Copyright by OSWALD , Switzerland

Zubereitung

Gnocchi in etwas Öl bei mittlerer Hitze anbraten. Tomaten in ca. 1 cm grosse Würfel schneiden und zu den Gnocchi geben. Milch und Saucenhalbrahm dazu geben. Würzmischung und Reibkäse beigeben, aufkochen und bei mittlerer Hitze 2 Min. kochen lassen.

Rouladen an Birnen-Dattelsauce

 

Zutaten für 4 Personen

 

4 Rouladen

etwas OSWALD Streuwürze

50 g Datteln

1 Birne

etwas Öl

30 g OSWALD Bratensauce

3 dl Wasser

1 EL Cognac

nach Wunsch Tabasco

Copyright by OSWALD , Switzerland

Zubereitung

Die Rouladen würzen und in einer Pfanne mit etwas Öl goldbraun braten. Die Birne vierteln, entkernen und in Scheibchen schneiden. Die Datteln entkernen und ebenfalls vierteln. Die Birnenstücke zu dem Fleisch geben und 2 Min. dämpfen. Dann die Datteln dazugeben und mit dem Cognac ablöschen. In einem Litermass die Bratensauce mit dem kalten Wasser mischen und dieses dann ebenfalls unter Rühren dem Fleisch zugeben. Alles zusammen aufkochen lassen und ca. 20 Min. auf kleinem Feuer kochen lassen. Kurz vor dem Servieren noch einige Spritzer Tabasco je nach gewünschter Schärfe zugeben.

Broccoli-Strudel - Frühling

Zutaten für 4 Personen

 

1 Rolle Blätterteig, rechteckig ausgewallt

400 g Broccoli1

1 EL Oswald Streuwürze ( 10 g)

250 g Frischkäse, z.B. Philadelphia

100 g Käse, gerieben (z.B. Parmesan) 

Salz

Pfeffer

zum Bestreichen 

1 Eigelb mit Milch verquirlt 

Sesam 

Schwarzkümmel

 

Copyright by OSWALD , Switzerland

Zubereitung

Für die Füllung Broccoli in etwas Wasser bissfest kochen und in mundgerechte Stücke schneiden. Den Frischkäse glatt rühren und mit dem Käse mischen. Salz und Pfeffer dazugeben und alles gut miteinander vermengen. Die Füllung in die Mitte des ausgerollten Teiges geben und den Broccoli darauf gleichmässig verteilen. Danach Teig zu Strudel aufrollen und mit dem verquirlten Eigelb bestreichen und mit Sesam und Schwarzkümmel bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 °C auf der untersten Rille 20 - 25 Min. goldbraun backen.

Pilz-Crepes - Frühling

Zutaten für 4 Personen

 

Crêpes-Teig

100 g Mehl

3 Eier

1 EL getrocknete Kräuter (z.B. Oswald  Kräutermischung)

200 ml Milch (z.B. teilentrahmte)

 

Pilzfüllung 

1 EL Öl

400 g Pilze, geputzt (z.B. Buchenpilze Shimeji)

100 ml Weisswein

400 ml Milch (z.B. teilentrahmte)

4 OM OSWALD Weisse Sauce (44 g) (1 OM = ca. 1 Esslöffel)

100 g Rucola

Salz und Pfeffer

 

Copyright by OSWALD , Switzerland

Zubereitung

1.  Für die Crêpes (Pfannkuchen) das Mehl mit Eiern und Kräuter in Schüssel geben und  einem Schneebesen oder Mixer gut verrühren bis die Masse Blasen wirft. Danach die Milch beigeben und gut verrühren.

2.  Öl in heisse Pfanne geben, Pilze ca. 3 Minuten dünsten, mit Weisswein ablöschen und bis 1⁄3 einkochen.

3.  Milch mit Sauce Weisse Sauce verrühren, zu den Pilzen geben und kurz aufkochen lassen, danach warm halten.

4.  In der Zwischenzeit in einer Bratpfanne 8 dünne Crêpes ausbacken. Dafür in eine Brat- oder Crêpespfanne wenig Öl geben, mit einer Kelle eine Portion Teig in die Pfanne geben und diesen gleichmässig verteilen. Bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten goldig braten. Die Crêpes auf einem Teller im Ofen bei ca. 80°C zugedeckt warm halten.

5.  Rucola zu den Pilzen geben, nochmals aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6.  Crêpes portionsweise auf Teller legen, Füllung gleichmässig darauf verteilen und anrichten.

Ente Sweet-Sour

 

Zutaten für 4 Personen

 

2  Entenbrust-Filets

    Salz und Pfeffer

5  EL Sojasauce

           Maizena

2  EL Öl

2  mittlere Brokoli

50 g Zucker

200 ml Rotwein

Copyright by OSWALD , Switzerland

Zubereitung

1. Von den Entenbrust-Filets die Haut und Fett entfernen. Fleisch quer in Streifen schneiden.

2. Mit Sojasauce und Maizena vermischen und 30 Min. marinieren lassen.

3. Fleisch in einer Bratpfanne mit dem Öl beidseitig scharf anbraten. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen und aus der Pfanne nehmen.

4. Den gewaschenen und in kleine Röschen geschnittenen Brokoli kurz in der gleichen Bratpfanne anbraten. Den Zucker über das Gemüse geben und weiter anziehen bis der Brokoli leicht karamellisiert ist.

5. Mit Rotwein ablöschen und aufkochen.

6. Das Fleisch dazugeben und nochmals kurz aufkochen.

Schweinsfilet Aargauer Art

Zutaten für 4 Personen

 

1 Schweinsfilet (500 g)

6 Zwetschgen gedörrt (ohne Stein)

100 g Champignons

1 dl Rotwein

1 dl OSWALD Ochsenbouillon

1,5 dl OSWALD Klarer Bratenjus

1 dl Rahm

1 OML Olivenöl

10 g Margarine oder Butter

etwas Rosmarin, Salz, Pfeffer, Senf

 

Copyright by OSWALD , Switzerland

Zubereitung

Filet der Länge nach tief einschneiden. Ofen auf 180° C vorheizen. Zwetschgen halbieren und nebeneinander ins Filet legen. Filet mit Metzgerschnur zusammenbinden. Rahm steif schlagen, Champignons in Scheiben schneiden. Filet mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen, mit Senf gut einreiben. Olivenöl in der Bratpfanne erhitzen und Filet auf allen Seiten bei guter aber nicht zu starker Hitze anbraten. Darauf achten, dass der Senf nicht schwarz wird. Filet herausnehmen und im Ofen bei 180°C 25 Min. fertig garen. Bratfett abgießen und Bratfond mit Rotwein ablöschen und einkochen. Klarer Bratenjus beigeben und reduzieren. In der Zwischenzeit die Champignons in Butter andämpfen. Den Bratensaft aus dem Ofen zur Sauce geben und den Schlagrahm unterziehen. Champignons beigeben. Servieren. Filet in Tranchen von 2 cm schneiden, anrichten und mit Sauce übergießen.

Frühlingssalat mit Spargeln und  Poulet an Curry-Dressing

 

Zutaten für 4 Personen

 

½ Kopfsalat

½ Frisée-Salat

2 Karotten

200 g grüne und weisse Spargeln

1 Frühlingszwiebel

4 Zweige   Kerbel

 Kresse

 

4 Pouletbrüstli à 120 g

2 EL   Öl

Curry Dressing 

 

OSWALD Salat-Mix  (20 g)

4 EL Wasser

2 EL  Essig

4 EL Rapsöl/Olivenöl

 1 TL Currypulver

 

Copyright by OSWALD , Switzerland

Zubereitung

1.  Für das Curry-Dressing Salat-Mix French, Wasser, Essig, Rapsöl und Currypulver gut miteinander mischen.

2.  Salate und Gemüse waschen, gut abtropfen lassen. Salate in mundgerechte Stücke schneiden. Karotten und weisse Spargeln schälen. Karotten in ca. 3 cm lange feine Streifen schneiden.

3.  Grüne und weisse Spargeln in Salzwasser bissfest kochen, auskühlen lassen und in 3 cm grosse Stücke schneiden.

4.  In der Zwischenzeit das Poulet in gleichmässige Streifen schneiden, würzen und in einer heissen Bratpfanne mit etwas Öl anbraten.

4.  Die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden. Kerbelblättchen und Kresse abzupfen.

5.  Den Salat und das Gemüse auf grossem Teller anrichten, die Pouletstreifen auf den Salat legen und Curry-Dressing darüber geben.

Felchenfilet auf weissen Spargeln - Frühling

 

Zutaten für 4 Personen

 

800 g weisse Spargeln

1 Bund Schnittlauch

8 Felchenfilets

½ OM OSWALD Salat-Mix (8 g)

 Öl

250 ml Sauce Hollandaise

Copyright by OSWALD , Switzerland

Zubereitung

1.  Das holzige Ende der Spargeln abschneiden und schälen. Schnittlauch waschen und fein schneiden.

2.  In einer grossen Pfanne Wasser mit etwas Salz zum Sieden (leichtes kochen) bringen. Spargeln beigeben und je nach Dicke 15–25 Min. bissfest kochen. Herausnehmen und im Backofen bei ca. 80°C z.B. in einer Gratinform zugedeckt warm stellen.

3.  Während Spargeln am Kochen sind, Felchenfilets mit Salat-Mix Classic würzen. Öl in einer Bratpfanne heiss werden lassen und die Felchenfilets beidseitig bei mittlerer Hitze anbraten und ebenfalls im Ofen warm stellen, jedoch nicht zudecken.

4.  Sauce Hollandaise einfach nach Anleitung zubereiten, mit dem Stabmixer aufschäumen und fein geschnittenen Schnittlauch beigeben.

5.  Felchenfilets über den weissen Spargeln und dem Schnittlauch-Hollandaise-Schaum auf Tellern anrichten und servieren.

 

Geschnetzeltes in Orangensauce

 

Zutaten für 4 Personen

 

1 EL Öl

400 g Pouletgeschnetzeltes

2 Orangen

300 ml OSWALD Bratensauce, zubereitet

Pfeffer, Salz

Copyright by OSWALD , Switzerland

Zubereitung

1.Schale von einer Orange abreiben, anschliessend beide Orangen auspressen. Saft und abgeriebene Schale in Bratpfanne aufkochen und leicht einkochen lassen. Bratensauce hinzufügen und auf die gewünschte Konsistenz einkochen lassen.

2. In der Zwischenzeit das Öl in eine erhitzte Bratpfanne geben, Pouletgeschnetzeltes gut durchbraten, mit Pfeffer, Salz würzen.

3. Pouletgeschnetzeltes der Sauce beigeben und das Ganze wenige Minuten aufwärmen, anschliessend servieren.  

 

Kalbsplätzli mit Frühlingszwiebeln

 

Zutaten für 4 Personen

 

8 Kalbsplätzli (je 60 g)

300 g Frühlingszwiebeln

100 ml Weisswein

300 ml Safransauce

2 EL Öl

2 OM OSWALD  Streuwürze (30 g)

Salz, Pfeffer

Copyright by OSWALD , Switzerland

Zubereitung

1.  Die Frühlingszwiebeln waschen und in Scheiben schneiden (das Grüne separat zum Garnieren). Die Safransauce nach Anleitung zubereiten.

2.  Die Kalbsplätzli mit der Würzmischung würzen, dann in einer heissen Bratpfanne mit dem Öl scharf anbraten und im 80°C vorgewärmten Ofen warm stellen.

3.  Das Helle von den Frühlingszwiebeln in die gleiche Pfanne geben, andünsten und mit dem Weisswein ablöschen.

4.  Den Wein einkochen und mit der zubereiteten Safransauce aufgiessen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5.  Das Grüne von den Frühlingszwiebeln kurz im heissen Wasser blanchieren und abgiessen.

6.  Die Sauce auf den Teller geben, die Schnitzel auf die Sauce legen und mit den grünen Frühlingszwiebel-Ringen garnieren.

Rehschnitzel mit Heidelbeersauce

 

Zutaten für 4 Personen

500 g   Rehschnitzel

 Salz, Pfeffer

 Öl

300 ml OSWALD Bratensauce, zubereitet

  Sahne nach Belieben

1 Rosmarinzweig

1 EL Heidelbeerkonfitüre

2 EL Portwein

Copyright by OSWALD , Switzerland

Zubereitung

1.  Die zubereitete Bratensauce unter Rühren  aufkochen, Sahne nach Belieben zugeben.

2.  Anschliessend den Rosmarinzweig und die Heidelbeerkonfitüre zugeben und unter Rühren aufkochen lassen.

3.  Den Portwein zugeben und kurz ziehen lassen.

4.  In der Zwischenzeit das Fleisch würzen und in der heissen Bratpfanne mit dem Öl anbraten.

5.  Kurz vor dem Servieren den Rosmarinzweig aus der Sauce nehmen

Sommersalat mit Feta und Pilzen

Zutaten für 4 Personen

200 g Blattsalat

200 g Pilze nach Wahl z.B. Champignons
Öl

100 g Feta

 Salz, Pfeffer
Salatsauce 

½ OM Sommerkräuter  (8 g)

30 g  Wasser

80 g   Joghurt nature

 

Copyright by OSWALD , Switzerland

Zubereitung

1.  Für das Dressing alle Zutaten mischen.

2.  Den Salat rüsten und auf Tellern anrichten.

3.  Pilze säubern, rüsten und in große Scheiben schneiden, danach in der heißen Bratpfanne mit Öl anbraten, mit etwas

     Salz und Pfeffer abschmecken.

4.  Fetakäse in Würfel schneiden und auf dem Salat zusammen mit den Pilzen anrichten.

5.  Kurz vor dem Servieren Sauce darüber geben

Feinschmeckersalat

Zutaten für 4 Personen

120 gTrockenfleisch wie z.B. Mostbröckli

½        Saisonsalat z.B. Friséesalat

2        Tomaten

1        Dosegrüne Bohnen (400 g) oder frische Bohnen


Salatsauce 

4 EL   Olivenöl

4 EL   Rotweinessig

1 OM OSWALD Streuwürze (12 g)

 

Copyright by OSWALD , Switzerland

Zubereitung

1.  Zutaten für die Sauce miteinander vermischen.

2.  Salat waschen, Tomaten enthäuten, entkernen und in Würfel schneiden. Dafür die Tomaten leicht mit einem Messer oberflächlich einschneiden, kurz in siedendes Wasser geben, heraus nehmen und die Haut entfernen. 

3.  Bohnen abgiessen und nach Wunsch klein schneiden.

4.  Das Gemüse mit der Sauce mischen und auf einem Teller anrichten, das Trockenfleisch und den Salat um das Gemüse legen.

Bündnerfleisch Carpaccio

mit Artischocken-Spargelsalat

 

Zutaten für 4 Personen

200 g  Bündnerfleisch, geschnitten

½Salat (z.B. Friséesalat oder Saisonsalat)

1 Dose Spargeln (400 g) 

1 Dose Artischockenherzen (400 g)

100 g    Parmesan gehobelt


Salatsauce

4 EL Öl

4 EL Aceto Balsamico di Modena

1 OM OSWALD Streuwürze

Copyright by OSWALD , Switzerland

Zubereitung

1.  Die Saucen-Zutaten gut miteinander mischen.

2.  Salat waschen, Artischocken abgiessen und nach Wunsch schneiden (z.B. sechsteln), die Spargeln ebenfalls abgiessen und halbieren.

3.  Bündnerfleisch auf die Teller legen, mit etwas Salatsauce beträufeln und mit den Parmesanspänen garnieren.

4.  Artischocken, Spargeln und Salat mit der restlichen Sauce mischen und auf dem Bündnerfleisch anrichten.

Crevetten-Cocktail

Zutaten für 4 Personen

4 Salatblätter

2 Orangen

200 g Crevetten, gekocht


Sauce  

20 g   OSWALD Streuwürze

100 g Joghurt nature

100 g Mayonnaise

 

Copyright by OSWALD , Switzerland

Zubereitung

1.  Für die Sauce Würzmischung mit Joghurt mischen, 10 Min. stehen lassen und anschliessend Mayonnaise darunter rühren.

2.  In der Zwischenzeit die Salatblätter waschen. Orangen schälen und in Stücke schneiden, bzw. filettieren.

3.  Crevetten und Orangen mit der Cocktailsauce mischen.

4.  Salatblätter in Schälchen legen und den Crevetten-Cocktail darauf anrichten.